Treppensturz

Treppensturz und ein gebrochender Arm
Treppensturz und ein gebrochender Arm

Hiermit verabschiede ich mich aus dem aktiven Trainingsbetrieb und mache es mir für das restliche Jahr auf dem Sofa gemütlich. Denn in der Hetze zwischen Arbeit und Vereinssitzung hatte ich am Donnerstag Abend eine Flugeinheit auf unserer Kelleraußentreppe absolviert, mit dem Ergebnis, das ich mir mein linkes Knie geprellt und im rechten Unterarm das Radiusköpfchen gebrochen habe. Außerdem muss ich kurz mit dem Brustkorb aufgeschlagen sein, denn auch hier zwickt und zwackt es beim Räuspern.

Sparkassen Marathon in Plauen

Das war der Sparkassen Marathon 2016 in Plauen. In 1:33:05 lief ich in der Gesamtwertung auf Platz 23 von 307 Finisher und leider nur auf Platz 4 in meiner AK. Mit sonnigen 21 Grad war es ziemlich warm und laut Garmin hatte die Strecke 188 Höhenmeter. Aber ich bin rundum zufrieden, denn das Training genießt seit Monaten keine Priorität. Im nächsten Jahr wird der Sparkassen Marathon in Heidelberg ausgetragen und dann hoffe ich wieder etwas trainierter an den Start gehen zu können.

Poggensee Triathlon – mein erster Triathlon

Heute lag der 24. Poggensee-Triathlon an. Mit sonnigen 20 Grad und leichtem Wind zeigte sich das Wetter von seiner guten Seite. Die Wassertemperatur betrugt 21 Grad.


In 1:23:45 habe ich meinen Triathlon absolviert (500 m Schwimmen, 23 km Radfahren und 7 km Laufen) und belegte damit Platz 3/M45 und Platz 5 in der Gesamtwertung der „Hobby-Triathleten“. Mir hat dieser Triathlon hat viel Spaß gemacht und es war alles in allem eine schöne Erfahrung, diese Sportart einmal ausprobiert zu haben.

14. Remmers-Hasetal-Marathon in Löningen

14. Remmers-Hasetal-Marathon in Löningen
14. Remmers-Hasetal-Marathon in Löningen

Unvorbereitet und völlig überraschend habe ich meinen heutigen Marathon in handgestoppten 3:09:08 gefinisht. Und das trotz Dauerregen und reichlich Wind. Die Veranstaltung ist super organisiert und die Stimmung war an den Spots großartig. Ich denke, hier werde ich im nächsten Jahr wieder starten.

Offizielle Zeit 3:09:09 (1.HM 1:34:28, 2. HM 1:34:41), Platz 3/ M45 und Platz 10 in der Gesamtwertung 🙂

Garmin Forerunner 920xt

Garmin Forerunner 920xt
Garmin Forerunner 920xt

Seit dem 1. August 2015 ist sie nun meine, die Garmin Forerunner 920xt. Dabei hatte ich mich zuerst für die Forerunner 620 interessiert und auch als Ersatz für meine defekte 405cx bestellt. Noch vor der Auslieferung konnten mich Freunde und deren Empfehlungen umstimmen und ich entschied mich für die Forerunner 920xt. Der Garmin-Support war hier sehr kundenfreundlich und flexibel. Ein Danke-schön dafür 🙂

In den letzten fünf Wochen konnte ich sie nun ausführlich testen.

Fazit: Sie läuft zuverlässiger und genauer als die 405cx, die Satellitensuche ist innerhalb weniger Sekunden abgeschlossen, das Barometer zeichnet wesentlich genauer die Höhenmeter auf und auch die Distanzen der Stationrunden sind stimmiger. Im Ergebnis bin ich rundum zufrieden mit der Uhr.

Meine Forerunner 405cx ist abgesoffen

Forerunner 405cx
Meine Garmin Forerunner 405cx ist abgesoffen

In vergangenen vier Jahren, quasi seitdem ich das Laufen für mich entdeckt habe, hat meine Forerunner 405cx 820 Aktivitäten und 12.034,05 km Lauf-Kilometer aufgezeichnet.

Und beim letzten Dauerregenlauf ist sie gänzlich abgesoffen, stoppte mitten im Wald die Aufzeichnung des Trainings und ließ sich auch nicht mehr starten. Nun reagiert der Start/Stopp-Knopf nicht mehr und ich habe mich heute von ihr getrennt 😞

Zeit für etwas Neues: Ich mir die Forerunner 920xt bestellt und hole sie jetzt von der Post ab! Ich bin gespannt, wie gut sie tickt 🙂